Aktuelles

< (Allg.) TRSV Präsident spricht sich für Olympia aus.
01.10.2017 15:55 Alter: 74 days
Kategorie: Aktuelles
Von: Von: Thomas Herzog

(IS) Sieg von Vanessa Herzog beim Stavanger Cup in Norwegen

Einen gelungenen Auftakt in die olympische Eisschnelllaufsaison verzeichnete Vanessa Herzog beim Stavanger Cup in Norwegen.


T. Herzog

Die 22-jährige, die seit diesem Jahr von ihrem Ehemann trainiert wird, gewinnt den 500m Bewerb überlegen und zeigt zum Saisonauftakt mit 38,05s, einer Zeit die nur 2/10 über ihrer europäischen Bestleistung ist, eine starke Leistung. Im letzten Paar besiegt sie ihre direkte Konkurrentin Hege Bokko um mehr als 7/10 deutlich.

Vanessa: “Ich war richtig nervös vor dem ersten Rennen, vor allem weil ich im letzten Jahr keine Chance gegen Hege hatte. Schon nach der ersten Kurve habe ich sie knapp vor mir gesehen und bin eigentlich ziemlich locker an ihr vorbeigezogen. Das war genau der Auftakt, den wir uns gewünscht haben. Tom hat in der gesamten Vorbereitung sehr viel Wert auf die richtige Position gelegt und ich habe mich heute daran gehalten und ein kontrolliertes, schnelles Rennen gezeigt. Jetzt heißt es den Grundspeed auch in die zweite und dritte Runde mitzunehmen, dann ist heuer auch über 1.000m und 1.500m viel möglich.”

Vanessa Herzog wird noch 2 Wochen in Norwegen auf Trainingslager bleiben und dabei weitere Vorbereitungsrennen fahren. Anschließend geht es für 2 Wochen ins deutsche Inzell, bevor Anfang November im niederländischen Heerenveen der Weltcup startet.