Aktuelles

< (IS) ÖMS Eisschnelllauf Nachwuchs
10.02.2019 19:00 Alter: 190 days
Kategorie: Aktuelles
Von: R. Petutschnigg

(IS) Anna Petutschnigg behauptet sich mit Rang 13 beim Weltcupfinale in Baselga (ITA)


Im italienischen Baselga (Trentino) konnte die junge Wörgler Eisschnellläuferin Anna Petutschnigg mit einer weiteren Topplatzierung im Massenstart aufwarten. Im spannenden letzten Wettkampf vor der Weltmeisterschaft, die am kommenden Wochenende auch in Baselga stattfinden wird, kam Anna Petutschnigg als 6. ins Ziel, aufgrund der Punktesprints war es schlussendlich Rang 13.

Mit diesem Topergebnis sammelte sie weitere 27 Weltcuppunkte. Schon am Tag zuvor beim 1000m Rennen, konnte Anna Petutschnigg eine persönliche Bestzeit über diese Distanz ins Eis schmettern und verbesserte ihren persönlichen Rekord um 0,70 Sek. und landete auf Rang 19.

Die nächsten Tage wird das Nationalteam das Vorbereitungstraining für die Weltmeisterschaft in Baselga abhalten, um sich optimal auf den Höhepunkt des Jahres vorzubereiten.

Voll motiviert, insbesondere durch die Gold und Silbermedaille von Vereinskollegin Vanessa Herzog, freut sich Anna Petutschnigg auf ihre erste Eisschnelllaufweltmeisterschaft. “Mein  Ziel ist es meine beste Leistung bei der WM abzurufen, die Vorbereitungen waren planmäßig sehr gut und ich werde in den Sprintdistanzen 500m und 1000m sowie über den Massenstart bei der WM mit dabei sein” so Anna Petutschnigg.