Aktuelles

< (ICE) Petutschnigg und Farthofer laufen WM Limit
07.02.2021 20:39 Alter: 26 days
Kategorie: Aktuelles
Von: R. Petutschnigg

(ICE) Farthofer, Matkovic und Oberschneider mit Edelmetall bei der ÖMS Eisschnelllauf

Bei der diesjährigen Eisschnelllauf ÖMS der Nachwuchsathleten waren wir wieder sehr erfolgreich, mit 6 x Edelmetall!


Aktionsfoto: Peter Maurer/Assa. vorne Ivona Matkovic und links (blauer Anzug) Lina Oberschneider.

Von 6. – 7. Februar fanden in der am Eisschnelllaufoval der Innsbrucker Olympiaworld die Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften statt. Knapp 50 Athleten aus fünf Bundesländern fanden sich ein und sorgten nicht nur für ein großartiges Feld, sondern auch starke Leistungen. So konnten viele der Jungstars persönliche Bestleistungen erzielen, für so manchen war es auch der erste große Wettkampf in seiner Sportkarriere.

Aber auch die Athleten aus den weiteren Bundesländern wie Kärnten, Niederösterreich, Steiermark und Wien sammelten fleißig Medaillen im Vierkampf.

In der bei den Mädchen am stärksten besetzte Klasse Juniorinnen D gewann Ivona Matkovic (SC Lattella Wörgl) in einem spannenden mit Sarah Rosner (USCI Innsbruck) und Lina Oberschneider (SC Lattella Wörgl). Linda Parolini vom SC Lattella Wörgl erreichte in ihrer ersten Eisschnelllaufsaison den ausgezeichneten 6. Rang und Elias See den 4. Rang. Die 3 Topathleten des SC Lattella Wörgl erreichten ihre ÖMS Medaillen im 4 Kampf und auch im Massenstart als eigenem Wettbewerb der ÖMS.

Bei den Junioren B setzte sich Alexander Farthofer (SC Lattella Wörgl) durch, der mit starken Zeiten in dieser Saison schon die Qualifikationszeit für die nächstes Jahr in Innsbruck stattfindenden Junioren-Weltmeisterschaften löste.

In der Eliteklasse bei der Tiroler Meisterschaft erreichte Julia Paulmichl und Manuel Vogl die Silbermedaille.